Streiken für das Klima

Weltweit streiken derzeit hunderttausende Schülerinnen und Schüler für den Klimaschutz – und schwänzen dafür die Schule. Die Bewegung „Fridays for Future“ möchte damit ein Zeichen setzen und Politiker dazu bewegen, sich intensiver für die Umwelt einzusetzen. Neben Unterstützung erfahren die Jugendlichen ebenfalls Kritik, vor allem mit Blick auf die Schulpflicht. Auch Schülerinnen des Bischöflichen Angela-Merici-Gymnasiums in Trier engagieren sich für die Umwelt und demonstrieren sogar in ihrer Freizeit.

Artikel lesen

Oh, wie schön war Panama

Der Weltjugendtag führte Teilnehmer aus aller Welt in diesem Jahr nach Panama. Auch Katharina, Barbara und Anastasia aus Fulda haben Mitte Januar ihre Koffer gepackt und sich auf den Weg zum Glaubensfest in Mittelamerika gemacht. Die Schülerinnen waren mit rund 50 anderen Orchestermitgliedern ihrer Schule, dem Marianum in Fulda, unterwegs. Was sie dort erlebt haben, wie sie von ihren Gastfamilien empfangen wurden und welche Momente ihnen besonders in Erinnerung bleiben werden, haben sie für uns in einem Reisebericht aufgeschrieben.

Artikel lesen

"Die größte Herausforderung unserer Zeit"

Was können zwei Grad mehr schon bewirken? Eine ganze Menge, wie die Schüler der Trierer St. Maximin-Schule herausgefunden haben. Anhand der Lernwerkstatt „KlimaWandelWeg“ haben sich die neunten Klassen intensiv mit den Auswirkungen der Erderwärmung auf Gesundheit und Lebensraum beschäftigt – und auch gelernt, was sie selbst tun können, um das Klima zu schützen.

Artikel lesen

Tagung: Kirchliche Ganztagsschulen in Bayern

Ein Kongress des Katholischen Schulwerks in Bayern nimmt die kirchlichen Ganztagsschulen in den Blick. Gebundene und Offene Ganztagsschulen aus Bayern präsentieren bei der Veranstaltung am 29. März, was sie besonders auszeichnet und wie sie sich in Zukunft weiterentwickeln können. Anmeldeschluss ist der 8. März.

Artikel lesen