Bundeskongress Katholische Schulen: Lernen im Dialog

  • Fortbildungen | 18.06.2018

Kulturelle, weltanschauliche und religiöse Vielfalt prägen unsere Gesellschaft. Das spiegelt sich auch in Klassenzimmern und auf Pausenhöfen wider. Der diesjährige "Bundeskongress Katholische Schulen" beschäftigt sich mit Katholischen Schulen als Orte des Dialogs. Die Veranstaltung am 21. September in Hannover bietet Gelegenheit, über Ziele und Formen des Dialogs zu reflektieren. Zugleich gibt es Impulse für die konkrete Schulentwicklung.

 

Katholische Schulen wollen Orte des Dialogs sein. Es gehört zu ihren Aufgaben, innerhalb der eigenen Erziehungsgemeinschaft eine beispielhafte Kultur des Dialogs zu pflegen, als Insititution in einem regen Austausch und Dialog mit anderen gesellschaftlichen, politischen und kirchlichen Einrichtungen zu stehen und die Schülerinnen und Schüler zu einem selbstsbestimmten Leben im Dialog mit anderen zu befähigen.

Das Programm

Der 9. Bundeskongress am 21. September in Hannover beginnt um 10 Uhr mit einem Wortgottesdienst in der Kirche St. Michael. Danach folgt eine Begrüßung und Einführung durch den Vorsitzenden der Kommission für Erziehung und Schule der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), Erzbischof Hans-Josef Becker. Den Hauptvortrag über "Katholische Schulen als Orte des Dialogs" wird P. Friedrich Bechina halten. Er ist Untersekretär der Kongregation für das Katholische Bildungswesen in Rom. Am Nachmittag setzen sich die Diskussionen in parallelen Foren fort. Der Kongress endet um 16.30 Uhr.

Weitere Informationen auf dem Flyer

Das vollständige Programm und weitere Informationen finden Sie auf dem aktuellen Flyer. Eine Anmeldung ist noch bis zum 7. September möglich. Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen, da die Zahl der Plätze begrenzt ist.

Der Bundeskongress

Der Bundeskongress Katholische Schulen ist eine zentrale Veranstaltung des katholischen Schulwesens. Die Kommssion für Erziehung und Schule der DBK richtet ihn im Rhythmus von zweieinhalb Jahren aus. Zuletzt fand der Kongress im Juni 2016 in Stuttgart statt.

 

(mam)

 

Kontakt:

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz

Kaiserstraße 161

53113 Bonn

Tel.: 0228/103-275 (Frau Kern)

E-Mail: katholische-schulen@dbk.de